Pommes Parisienne – lacker aus der Heißluftfriteuse

Pommes Parisienne

Diese eleganten französischen Kartoffeln werden in der Pfanne gebraten, bis sie golden und knusprig sind

Um die Kartoffeln vorzubereiten, schälen Sie sie zunächst und legen Sie sie in eine große Schüssel mit kaltem Wasser.

Mit einer Melonenkugel Kugeln aus den Kartoffeln schöpfen und versuchen, die Kartoffeln so rund wie möglich zu halten. Möchten Sie die Kugeln in einer Heißluftfritteuse machen, dann müssen Sie sie vorab in einer FReitteuse mit FEtt machen. Danach einfrieren und schon geht es auch in der Heißluftfritteuse.
Schritt 2: Abmessen der Kartoffeln

Am Ende sollten Sie etwa 2 Pfund Kartoffelbällchen haben.

Legen Sie die Bällchen in eine separate Schüssel und halten Sie sie während der Arbeit mit Wasser bedeckt.
Schritt 3: Verwendung der Kartoffelreste

Dieses Rezept mag recht verschwenderisch erscheinen, aber aus den Kartoffelresten lassen sich Kartoffelpüree, Kartoffelkuchen oder eine beliebige Anzahl von Kartoffelgerichten zubereiten.
Schritt 4: Trocknen der Kartoffeln

Lassen Sie die Kartoffeln kurz vor dem Kochen abtropfen und trocknen Sie sie mit Papiertüchern gut ab.
Schritt 5: Vorbereiten zum Kochen
– 4 Esslöffel Butterschmalz oder Nichtmilchbutter

Für dieses Rezept ist es wichtig, Butterschmalz zu verwenden, damit es nicht anbrennt.

Messen Sie das Butterschmalz ab und erhitzen Sie dann eine große Pfanne aus rostfreiem Stahl bei mittlerer bis hoher Hitze. Es ist wichtig, dass die Kartoffeln in einer einzigen Schicht kochen, damit sie gleichmäßig färben und garen.
Schritt 6: Kochen der Kartoffeln

Um die Kartoffeln zu kochen, geben Sie das Butterschmalz in die Pfanne. Sobald die Kartoffeln geschmolzen sind, fügen Sie die Kartoffeln hinzu und schütteln Sie die Pfanne, um die Kartoffeln mit der Butter zu bestreichen.

Während des Kochens ist es wichtig, die Kartoffeln in der Pfanne ständig zu schwenken, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig kochen und sich gleichmäßig färben. Möglicherweise müssen Sie einige der Kartoffeln mit einer Zange umdrehen, wenn sie eine flachere Seite haben.

Die Kartoffeln sind fertig, wenn sie goldbraun und durch und durch zart sind. Dies sollte etwa 15 Minuten oder so dauern. Wenn die Kartoffeln goldfarben, aber noch nicht durchgekocht sind, müssen Sie die Hitze eventuell etwas herunterdrehen.
Schritt 7: Beenden und Servieren der Kartoffeln

  • koscheres Salz (nach Geschmack)
  • risch gemahlener schwarzer Pfeffer (nach Geschmack)

Sobald die Kartoffeln goldbraun und durchgekocht sind, mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Aber Vorsicht, diese Kartoffeln behalten ihre Wärme noch eine ganze Weile.